„Information und Beratung zu Realschule plus und Fachoberschule Technik und Gestaltung“

Unser Informationstag findet am Samstag, 5.12.2020 statt.

Leider können wir Sie und Ihr Kind nicht persönlich in unserem Schulgebäude begrüßen, was wir sehr bedauern, aber in der derzeitigen Situation nicht möglich ist.

Wir bieten Ihnen hier auf unserer Homepage vielfältige Informationen über unsere Schule, die möglichen Abschlüsse, die pädagogischen Angebote und vieles mehr in digitaler Form. Bitte schauen Sie mal rein.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen am Samstag, 05. Dezember 2020, in der Zeit von 10.00-13.00 Uhr telefonisch zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich mit Ihren persönlichen Anliegen und/oder Ihren Fragen an unser „Expertenteam“. Unter der Telefonnummer 02624-947500 stehen Ihnen die Mitglieder der Schulleitung zu Gesprächen bereit. Sollten Sie in diesem Zeitraum verhindert sein oder nicht Ihre Fragen geklärt werden, so können Sie sich auch per Mail an die Gesprächspartner wenden. Sie erhalten dann zeitnah ein alternatives Gesprächsangebot.

Joachim WinkesSchulleiterjoachim.winkes@ebr-hg.de
Gerhard HeinStellvertretergerhard.hein@ebr-hg.de
Petra HemmesOrientierungsstufenleitungpetra.hemmes@ebr-hg.de
Friedhelm DeinertPäd. Koordinatorfriedhelm.deinert@ebr-hg.de
Roland VervoorstLeitung FOS Technikroland.vervoorst@ebr-hg.de
Johanna MemmesheimerLeitung FOS Gestaltungjohanna.memmesheimer@ebr-hg.de
Benedikt StrassnerLeitung Schwerpunktschulebenedikt.strassner@ebr-hg.de

Wir möchten bereits jetzt auf unseren zweiten geplanten Tag zur „Information und Beratung zu Realschule plus und Fachoberschule Technik und Gestaltung“ am 23. Januar 2021 hinweisen und hoffen, dass wir diesen Tag dann auch wieder als „Tag der offenen Tür“ in Präsenzform durchführen können.

Schulbetrieb läuft wieder nach Plan

Die Schulgemeinschaft der EBRplus ist glücklich, dass nach gut zweiwöchiger Pause ab Montag, 30.11.2020 der reguläre Schulbetrieb mit Ganztagsbetreuung in Angebotsform wieder laufen kann. Die Aussetzung des Ganztags- und Nachmittagsunterricht war notwendig, da wegen verschiedener Quarantänefälle neben zwei Klassen auch wieder eine ganze Reihe Lehrkräfte im Homeschooling arbeiten mussten. Deshalb war es erforderlich, die Lehrerstunden aus dem Nachmittagsbereich im Vormittag einzusetzen, damit die Klassen regulären Unterricht im Vormittag erfahren konnten. Auch wenn dies durch eine ganze Reihe Änderungen im Plan und durch Vertretungen erreicht werden musste. Die EBRplus bemüht sich, möglichst regulären Unterricht in Präsenzform anzubieten und hofft, dass wir dies auch in den verbleibenden Wochen bis zum Beginn der Weihnachtsferien aufrechterhalten können.

Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf.

Die Schulleitung

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Einführung der Maskenpflicht in weiterführenden Schulen ab dem 02.11.20 hat gezeigt, dass Meinungen und Positionen dafür oder dagegen nicht unterschiedlicher sein können.

Gerade an diesem Beispiel wurde offensichtlich, dass wir als Schule im Spannungsfeld zwischen der Umsetzung von Anordnungen und der Berücksichtigung individueller Bedürfnisse stehen.

Zur Findung gemeinsamer Lösungen, im konkreten Beispiel die Entlastungszeiten, sind für uns als Schulleitung die Schülervertretung (SV), der Schulelternbeirat (SEB) und der Örtliche Personalrat (ÖPR), die direkten Ansprechpartner. 

Nach intensiver Beschäftigung mit der Thematik auf der Grundlage der Anordnung durch das Ministeriums und der Handreichung zur Maskenpflicht an Schulen sehen wir in Zusammenarbeit mit dem SEB, dem ÖPR und der SV folgende Möglichkeiten der Entlastung vor:

a) allgemeine Möglichkeit: Nach Absprache mit der Klasse/ dem Kurs kann die Lehrkraft zusammen mit den Schülerinnen und Schülern während der Unterrichtsstunde auf den Schulhof gehen, um unter den Vorgaben des Hygieneplans ohne Maske durchzuatmen.

b) Einzelfallmöglichkeit: Bei Unwohlsein meldet sich die Schülerin/ der Schüler bei der Lehrkraft ab und geht auf den Schulhof, um durchzuatmen. Auch dieser Vorgang läuft unter Einhaltung der Hygienevorgaben.

Damit Sie diese Gremien, nicht nur zu diesem Thema, direkt mit Ihrem Anliegen erreichen können, haben wir für Sie ab sofort eine E-Mailadresse eingerichtet. 

Unter: mitteilungsbox@ebr-hg.de erreichen Sie die Vertreterinnen und Vertreter der Schulleitung, der SV, des SEB` s und des ÖPR` s mit einer einzigen Mail. 

Gerne können Sie uns Ideen und Anregungen im Sinne von: Was ist uns noch wichtig? sowie ein Feedback zu positiven bzw. verbesserungswürdigen Angelegenheiten schicken.

Machen Sie bitte Gebrauch davon.

Mit allen guten Wünschen für die kommende Zeit
die Schulleitung, die SV, der SEB und der ÖPR

Beratungs- und Informationsangebot
Sdui Login


Aus dem Schulleben